RAIL.ONE erhält Gütesiegel „Sicher mit System“

Berufsgenossenschaft verleiht Gütesiegel für vorbildlichen Arbeitsschutz

Neumarkt, 6. September 2013 – Die RAIL.ONE GmbH, international führender Hersteller von Betonschwellen und Systemanbieter für schienengebundene Fahrwege, hat heute das Gütesiegel „Sicher mit System“ von der Berufsgenossenschaft Rohstoffe und chemische Industrie (BG RCI) erhalten. Das Gütesiegel zeichnet engagierte Betriebe in Deutschland für vorbildlichen Arbeitsschutz aus.

Das Gütesiegel „Sicher mit System“ stellt für Unternehmen eine ausgezeichnete Möglichkeit dar, auf freiwilliger Basis Arbeits- und Gesundheitsschutz durch eine neutrale Stelle untersuchen und bewerten zu lassen. Die RAIL.ONE GmbH hat bereits zum dritten Mal ihre nationalen Werke erfolgreich einem Audit zur Prüfung von Arbeitsschutz, Gesundheit und Sicherheit im Betrieb unterzogen. Bis 2016 dürfen sie nun das Gütesiegel "Sicher mit System" führen.

„Unser vorrangiges Ziel ist, den Arbeits- und Gesundheitsschutz unserer Mitarbeiter aktiv zu unterstützen und damit beispielsweise Unfällen vorzubeugen“, sagt Dr. Ludwig Friedl, Leiter Technik & Produktion bei der RAIL.ONE GmbH. „Ich bin sehr stolz darauf, dass wir neben Technik, Service und Qualität auch in puncto Sicherheit eine führende Position einnehmen“, so Dr. Ludwig Friedl weiter. 

Bildunterschrift:
Mit dem BG RCI-Gütesiegel „Sicher mit System“ ausgezeichnet (v. l. n. r.): Karl-Heinz Muschalle (Fachkraft für Arbeitssicherheit bei RAIL.ONE), Jörg Duscha (Werkleiter Langen), Andrea Kirmaier, Johann Wittmann (beide Mitglieder des Betriebsrats am Standort Neumarkt), Ulrich Kretschmer (BG RCI), Dr. Ludwig Friedl (Leiter Technik & Produktion),  Henry Stiewe (Produktionsleiter Werk Kirchmöser), Holger Giebe (Werkleiter Coswig), Tobias Liebe (Produktionsleiter Werk Neumarkt) und Franz Geißler (Leiter Produktion Deutschland)


Über die PCM RAIL.ONE Group

Die PCM RAIL.ONE Group fertigt seit über 60 Jahren Betonschwellen und Fahrwegsysteme für den schienengebundenen Fern- und Nahverkehr. Als Technologieführer bietet die Unternehmensgruppe ihr Fachwissen auch im Bereich Engineering und Anlagenbau an. Ihre kundenorientierten Innovationen entsprechen höchsten Qualitätsstandards und werden auf der ganzen Welt verbaut.

Mit mehreren Gesellschaften und elf Produktionsstandorten ist RAIL.ONE in Deutschland, Rumänien, Saudi-Arabien, Spanien, Südkorea, Ungarn, der Türkei, den USA und Indien präsent. Jährlich stehen Kapazitäten für über 5 Millionen Gleisschwellen und 750.000 laufende Meter Weichenschwellen zur Verfügung.