SOLUTIONS YOUR WAY.

Die PCM RAIL.ONE Group fertigt seit über 60 Jahren Betonschwellen und Fahrwegsysteme für den schienengebundenen Fern- und Nahverkehr. Als Technologieführer bietet die Unternehmensgruppe ihr Fachwissen auch im Bereich Engineering und Anlagenbau an. Ihre kundenorientierten Innovationen entsprechen höchsten Qualitätsstandards und werden auf der ganzen Welt verbaut. Mit mehreren Gesellschaften und elf Produktionsstandorten ist RAIL.ONE in Deutschland, Rumänien, Saudi-Arabien, Spanien, Südkorea, Ungarn, der Türkei, den USA und Indien präsent.

FERN- UND
GÜTERVERKEHR


MASSGESCHNEIDERTE SYSTEME FÜR SICHEREN TRANSPORT.

Wirtschaftlichkeit und Belastbarkeit sind unser Ziel für ihren Fern- und Güterverkehr.

mehr erfahren

 

NAHVERKEHR


PERFEKTE LÖSUNGEN FÜR MEHR KOMFORT.

Moderner Nahverkehr setzt auf Umweltverträglichkeit und Nachhaltigkeit – wir auch!

mehr erfahren

ENGINEERING


UNSER KNOW-HOW FÜR IHR PROJEKT.

Kompetent, flexibel und leistungsstark setzen wir unseren Innovationsgeist für Sie ein.

mehr erfahren

 

ANLAGENBAU


SCHLÜSSELFERTIGE ANLAGEN FÜR IHRE PRODUKTION.

Individuelle Anlagen können an jedem Ort umgesetzt werden.

mehr erfahren

 

UNSERE STANDORTE

Unsere Mitarbeiter stehen Ihnen in vielen Ländern in weltweit zur Verfügung.

PCM RAIL.ONE AG

Dammstraße 5
92318 Neumarkt
Deutschland

+49 9181 8952-0
+49 9181 8952-5011


www.railone.com

RAIL.ONE GmbH Betonschwellenwerk Coswig

Mühlenweg 1
01640 Coswig
Deutschland

+49 3523 91-801
+49 3523 91-823


www.railone.de

RAIL.ONE GmbH Betonschwellenwerk Kirchmöser

Bahntechnikerring 59
14774 Kirchmöser
Deutschland

+49 3381 21120-0
+49 3381 21120-23


www.railone.de

RAIL.ONE GmbH Betonschwellenwerk Aschaffenburg

Limesstraße 17
63741 Aschaffenburg
Deutschland

+49 6021 42040-0
+49 6021 42040-90


www.railone.de

RAIL.ONE GmbH Betonschwellenwerk Neumarkt

Ingolstädter Straße 51
92318 Neumarkt
Deutschland

+49 9181 8952-308
+49 9181 8952-5012


www.railone.de

RAIL.ONE GmbH

Dammstraße 5
92318 Neumarkt
Deutschland

+49 9181 8952-0
+49 9181 8952-5001


www.railone.de

S.C. TRAVERTEC S.R.L.

Soseaua Brailei nr. 2
120118 Buzau
Rumänien

+40 238 7238-62
+40 238 7238-63


www.travertec.ro

Travipos S.A

Polígono Ind. Constantí
Calle Irlanda s/n
43120 Constanti (Tarragona)
Spanien

+34 977 2965-53
+34 977 2965-35


www.travipos.com

RAIL.ONE Track Systems S.A.

Polígono Ind. Constantí
Calle Irlanda s/n
43120 Constantí (Tarragona)
Spanien

+34 977 2965-53
+34 977 2965-35


www.railone.com

RAIL.ONE ILGAZ Demiryo-lu Sistemleri Üretim İthalat İhracat Limited Şirketi

Polatlı Organize Sanayi
06900 Polatlı-Ankara
Türkei

+90 312 62650-38
+90 312 62650-67


www.railone.com

Lábatlani Vasbetonipari Zrt.

Rákóczi Ferenc út. 1
2541 Lábatlan
Ungarn

+36 33 503-990
+36 33 361-401


www.railone.hu

RAIL.ONE Kft.

Rákóczi Ferenc út. 1
2541 Lábatlan
Ungarn

+36 33 503-990
+36 33 361-401


www.railone.hu

PCM RAIL.ONE AG

Dammstraße 5
92318 Neumarkt
Deutschland

+49 9181 8952-0
+49 9181 8952-5011


www.railone.com

RAIL.ONE GmbH Betonschwellenwerk Coswig

Mühlenweg 1
01640 Coswig
Deutschland

+49 3523 91-801
+49 3523 91-823


www.railone.de

RAIL.ONE GmbH Betonschwellenwerk Kirchmöser

Bahntechnikerring 59
14774 Kirchmöser
Deutschland

+49 3381 21120-0
+49 3381 21120-23


www.railone.de

RAIL.ONE GmbH Betonschwellenwerk Aschaffenburg

Limesstraße 17
63741 Aschaffenburg
Deutschland

+49 6021 42040-0
+49 6021 42040-90


www.railone.de

RAIL.ONE GmbH Betonschwellenwerk Neumarkt

Ingolstädter Straße 51
92318 Neumarkt
Deutschland

+49 9181 8952-308
+49 9181 8952-5012


www.railone.de

RAIL.ONE GmbH

Dammstraße 5
92318 Neumarkt
Deutschland

+49 9181 8952-0
+49 9181 8952-5001


www.railone.de

RAIL.ONE USA Corp.

4275 South 59th Street
Clinton IA 52732
USA

563-522-2795 ext. 105
563-522-2797


www.railone.com

RAIL.ONE Saudi Arabia L.L.C

P.O. Box 5935
81432 Hail
Königreich Saudi-Arabien

+966 558869710
+966 65336091


www.railone.com

PCM Group of Industries

PCM Tower Sevoke Road
734001 Siliguri
West Bengal, India

+91-353-27770-28 / -29
+91-353-2540734


www.pcmgroup.co.in

RAIL.ONE Korea Ltd.

SPACE Building 2F
Seoul, Korea 150-031
Südkorea

+82 2 2634-8654
+82 2 2635-8651


www.railone.com

TM Track Systems Ltd. Taemyung Industrial Co., Ltd.

3rd floor, Pyeongwon B/D
Seoul, Korea 135-936
Südkorea



www.railone.com

RAIL.ONE Engineering India Pvt. Ltd.

PCM Tower Sevoke Road
734001 Siliguri
West Bengal, India

+91-353-27770-28 / -29
+91-353-2540734


www.pcmgroup.co.in

AKTUELL

News

  • 15.02.2018

    RAIL.ONE spendet an Palliativstation Neumarkt

    Neumarkter Unternehmensgruppe widmet Spende der Palliativstation des Klinikum Neumarkts. Mit der 1.500 €-Förderung will die Einrichtung in Ausstattung...

    RAIL.ONE spendet an Palliativstation Neumarkt

    Neumarkter Unternehmensgruppe widmet Spende der Palliativstation des Klinikum Neumarkts. Mit der 1.500 €-Förderung will die Einrichtung in Ausstattung und Fortbildungen investieren. RAIL.ONE lud zur Spendenübergabe in die Räumlichkeiten des Unternehmens im Neuen Markt ein.

    Neumarkt (Deutschland), 15.02.2018 – Nach der Diakonie und der Lebenshilfe Neumarkt freut sich nun die Abteilung des hiesigen Klinikums über eine Spende von RAIL.ONE. Im Rahmen eigener Veranstaltungen sammelt der Produzent von Eisenbahnschwellen und Fahrweglösungen für den Schienenverkehr jährlich für einen gemeinnützigen Zweck. Eine zusätzliche Erhöhung trägt auch dieses Jahr die Unternehmensleitung bei und unterstreicht bei der Übergabe des 1.500 Euro Schecks den Respekt vor der geleisteten Arbeit in der Palliativstation Neumarkt. Für Jochen Riepl, Vorstand der PCM RAIL.ONE AG, erbringt die Neumarkter Einrichtung „eine wichtige Begleitung ihrer Patienten und deren Familien zugleich. Solche gesellschaftlich wertvollen Dienste unterstützen wir als Unternehmensgruppe mit unseren Neumarkter Wurzeln sehr gerne.“

    Die Abteilung für Palliativmedizin des Klinikums widmet sich schwerstkranken Menschen, denen keine Heilung oder kurative Therapie in Aussicht steht. Ihnen und ihrem Umfeld bietet die Einrichtung fachliche Betreuung, Beratung und Hilfe an. Auch der Kontakt zu Ehrenamtlichen und deren Einbindung stellt ein wichtiges Element der Aufgaben dar.


    Über die PCM RAIL.ONE Group

    Die PCM RAIL.ONE Group fertigt seit über 60 Jahren Betonschwellen und Fahrwegsysteme für den schienengebundenen Fern- und Nahverkehr. Als Technologieführer bietet die Unternehmensgruppe ihr Fachwissen auch im Bereich Engineering und Anlagenbau an. Ihre kundenorientierten Innovationen entsprechen höchsten Qualitätsstandards und werden auf der ganzen Welt verbaut.

    Mit mehreren Gesellschaften und elf Produktionsstandorten ist RAIL.ONE in Deutschland, Rumänien, Saudi-Arabien, Spanien, Südkorea, Ungarn, der Türkei, den USA und Indien präsent. Jährlich stehen Kapazitäten für über 5 Millionen Gleisschwellen und 750.000 laufende Meter Weichenschwellen zur Verfügung. Mehr als 800 Mitarbeiter weltweit sorgen für optimale Produkte und individuelle Lösungen. Als Unternehmensgruppe erwirtschaftet RAIL.ONE einen durchschnittlichen Jahresumsatz von ca. 145 Millionen Euro.

     

     

    schließen 

  • 06.02.2018

    Know How aus Neumarkt für Infrastruktur der Olympischen Spiele in Südkorea

    Fahrbahnsystem von RAIL.ONE in bedeutendem Schieneninfrastrukturprojekt in Südkorea im Einsatz. Eisenbahnstrecke verbindet Incheon Airport, Seoul und...

    Know How aus Neumarkt für Infrastruktur der Olympischen Spiele in Südkorea

    Fahrbahnsystem von RAIL.ONE in bedeutendem Schieneninfrastrukturprojekt in Südkorea im Einsatz. Eisenbahnstrecke verbindet Incheon Airport, Seoul und die Olympiastätten im Osten des Landes. Die Winterspiele starten am 09. Februar und dauern bis zum 25. Februar an.

    Neumarkt (Deutschland), 06.02.2018 – Nach den Sommerspielen 1988 in Seoul freut sich Südkorea erneut über eine Olympiade. Wenn in dieser Woche die 23. Olympischen Winterspiele in Pyeongchang (Südkorea) starten, blickt die Neumarkter PCM RAIL.ONE AG zufrieden in das ostasiatische Land. Mit ihrem dortigen Joint Venture, der TM Track Systems Ltd. produzierte und lieferte der Experte für Betonschwellen und Fahrwegsysteme einen Mammutanteil des Fahrwegs für die Bahnstrecke von Incheon nach Gangneung.
    Bereits seit 2007 kommt das RAIL.ONE-System RHEDA 2000® in zahlreichen Hochgeschwindigkeitsstrecken des Landes regelmäßig zum Einsatz. Im Rahmen der Vorbereitungen für die Winterspiele wird RHEDA 2000® im Jahr 2013 für die Verbindungsstrecke des Incheon Airport Terminal 1 mit dem neu gebauten Terminal 2 ausgewählt. Anschließend folgt der 126,3 km lange Streckenabschnitt von Wonju nach Gangneung. Auf 89,5 der insgesamt 99,4 km langen zweigleisigen Festen Fahrbahn kommen Lösungen der PCM RAIL.ONE Group zum Einsatz und ermöglichen dem Zugverkehr unter anderem eine Höchstgeschwindigkeit von 300 km/h. „Mit unseren Produkten sind wir hochflexibel und richten sie auf die unterschiedlichen Bedarfe vor Ort aus. In Südkorea haben wir so seit 2007 über 2 Millionen Zweiblockschwellen für die Hochgeschwindigkeitsstrecken und für das nationale Streckennetz produziert und geliefert. Es macht uns stolz, einen bedeutenden Beitrag zur Schieneninfrastruktur des Landes und zur Vernetzung der olympischen Stätten beigetragen zu haben,“ freut sich Jochen Riepl, Vorstand der PCM RAIL.ONE AG auf den Start der Olympischen Winterspiele.
    Aber auch darüber hinaus ist die Bedeutung der Strecke bemerkenswert. Neben 53 Brücken und sechs Stationen weist das Infrastrukturprojekt insgesamt 34 Tunnel auf. Darunter findet sich auch der Daegwallyeong Tunnel, mit 21,7 km Länge Südkoreas längster Eisenbahntunnel.


    Über die PCM RAIL.ONE Group

    Die PCM RAIL.ONE Group fertigt seit über 60 Jahren Betonschwellen und Fahrwegsysteme für den schienengebundenen Fern- und Nahverkehr. Als Technologieführer bietet die Unternehmensgruppe ihr Fachwissen auch im Bereich Engineering und Anlagenbau an. Ihre kundenorientierten Innovationen entsprechen höchsten Qualitätsstandards und werden auf der ganzen Welt verbaut.

    Mit mehreren Gesellschaften und elf Produktionsstandorten ist RAIL.ONE in Deutschland, Rumänien, Saudi-Arabien, Spanien, Südkorea, Ungarn, der Türkei, den USA und Indien präsent. Jährlich stehen Kapazitäten für über 5 Millionen Gleisschwellen und 750.000 laufende Meter Weichenschwellen zur Verfügung. Mehr als 800 Mitarbeiter weltweit sorgen für optimale Produkte und individuelle Lösungen. Als Unternehmensgruppe erwirtschaftet RAIL.ONE einen durchschnittlichen Jahresumsatz von ca. 145 Millionen Euro.

     

     

    schließen 

  • 08.12.2017

    Lösungen von RAIL.ONE für die heute eröffnete Schnellfahrstrecke Berlin - München

    Deutschlands größtes Schieneninfrastrukturprojekt wird eingeweiht. RAIL.ONE lieferte wichtigen Beitrag zum Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8 (VDE...

    Lösungen von RAIL.ONE für die heute eröffnete Schnellfahrstrecke Berlin - München

    Deutschlands größtes Schieneninfrastrukturprojekt wird eingeweiht. RAIL.ONE lieferte wichtigen Beitrag zum Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8 (VDE 8). Neue Schnellfahrstrecke Berlin – München wird konkurrenzfähig mit dem Flugzeug.

    Neumarkt (Deutschland), 08.12.2017 –  Wenn ab 10. Dezember Fahrgäste in unter vier Stunden Fahrzeit von der bayerischen Landeshauptstadt in die Bundeshauptstadt fahren können, beginnt eine neue Ära der Zugmobilität zwischen den beiden Städten. Als Teil des transeuropäischen Verkehrsnetzes ermöglicht die teils neu gebaute und teils ertüchtigte Strecke die Reduzierung der Fahrzeit um über drei Stunden und eine Höchstgeschwindigkeit von bis zu 300 km/h. Auch der Güterverkehr profitiert von der neuen Infrastruktur und nutzt die Bahnmagistrale Nürnberg – Erfurt – Leipzig/Halle – Berlin ebenso.

    RAIL.ONE trug zum 1991 beschlossenen zehn Milliarden Euro-Verkehrsprojekt vor allem durch sein flexibel einsetzbares Feste Fahrbahn-System RHEDA 2000® bei. Als einziger Hersteller von Betonschwellen und Fahrwegsystemen liefert RAIL.ONE Hochgeschwindigkeits-Weichenschwellen für das Großprojekt. In den Streckenabschnitten 8.1 und 8.2 sorgen nun 42.350 laufende Meter der Weichenschwellen des Typs RHEDA 2000® und ca. 20.000 besohlte Gleisschwellen für einen ökonomischen und ökologischen Schienenverkehr. Auch eine weitere Fahrbahnsystemtechnik von RAIL.ONE kam auf dem Streckenabschnitt Halle-Bitterfeld zum Einsatz. Hier wurden 15.000 Breitschwellen des Systems GETRAC A3 auf eine Asphaltunterlage aufgelegt. Für diesen Fahrbahn-Abschnitt lieferte RAIL.ONE zusätzlich einen selbstentwickelten schallabsorbierenden Belag.

    Bereits seit 2005 bilden über 110.000 Zweiblockschwellen des Systems RHEDA2000® der Neumarkter Unternehmensgruppe die Grundlage für die Hochgeschwindigkeitsstrecke Nürnberg – Ingolstadt.


    Über die PCM RAIL.ONE Group

    Die PCM RAIL.ONE Group fertigt seit über 60 Jahren Betonschwellen und Fahrwegsysteme für den schienengebundenen Fern- und Nahverkehr. Als Technologieführer bietet die Unternehmensgruppe ihr Fachwissen auch im Bereich Engineering und Anlagenbau an. Ihre kundenorientierten Innovationen entsprechen höchsten Qualitätsstandards und werden auf der ganzen Welt verbaut.

    Mit mehreren Gesellschaften und elf Produktionsstandorten ist RAIL.ONE in Deutschland, Rumänien, Saudi-Arabien, Spanien, Südkorea, Ungarn, der Türkei, den USA und Indien präsent. Jährlich stehen Kapazitäten für über 5 Millionen Gleisschwellen und 750.000 laufende Meter Weichenschwellen zur Verfügung. Mehr als 800 Mitarbeiter weltweit sorgen für optimale Produkte und individuelle Lösungen. Als Unternehmensgruppe erwirtschaftet RAIL.ONE einen durchschnittlichen Jahresumsatz von ca. 145 Millionen Euro.

     

     

    schließen 

  • 09.10.2017

    Deutsche Bahn AG erteilt Zuschlag an RAIL.ONE

    Der Neumarkter Experte für Betonschwellen und Fahrwegsysteme für den schienengebundenen Fern- und Nahverkehr gewinnt umfangreiche Ausschreibung der DB...

    Deutsche Bahn AG erteilt Zuschlag an RAIL.ONE

    Der Neumarkter Experte für Betonschwellen und Fahrwegsysteme für den schienengebundenen Fern- und Nahverkehr gewinnt umfangreiche Ausschreibung der DB AG. In den kommenden 15 Jahren produziert die Neumarkter Unternehmensgruppe, in einem neu zu bauenden Werk in Schwandorf, Weichenschwellen für das Netz der Deutschen Bahn.

    Neumarkt (Deutschland), 09.10.2017 –  Im kommenden Jahr baut RAIL.ONE im Auftrag der Deutschen Bahn ein neues Werk im bayerischen Schwandorf. Auf dem dortigen Gelände der DB Netz AG entsteht ein Produktionswerk für Weichenschwellen im deutschen Eisenbahnnetz. Den Auftrag dazu gewann nun RAIL.ONE mit der Tochtergesellschaft Heptus 243 GmbH und sicherte sich damit zugleich den Betrieb des Werks über 15 Jahre. Mit einem jährlichen Produktionsumfang von bis zu 180.000 laufenden Metern wird das Werk ein Drittel des Gesamtbedarfs, gemessen an dem langjährigen durchschnittlichen Bedarf an Weichenschwellen der Deutschen Bahn, abdecken. Damit stellt dieser Auftrag die umfangreichste Vergabe der DB AG im Bereich Betonschwellen der letzten Jahre dar.

    Für die Neumarkter PCM RAIL.ONE AG und dessen deutscher Tochtergesellschaft, der RAIL.ONE GmbH stellt dieser Zuschlag einen wichtigen Baustein für deren Marktstellung im Kernmarkt Deutschland dar. Jochen Riepl, Vorstand der PCM RAIL.ONE AG, unterstreicht die Tragweite des Projekts „als zukunftssichernd für unseren deutschen Unternehmensbereich, aber vor allem als Beleg für unsere Kompetenz und Erfahrung im nachhaltigen Bau sowie im effizienten Betrieb von Produktionsanlagen für Bahnschwellen.“


    Über die PCM RAIL.ONE Group

    Die PCM RAIL.ONE Group fertigt seit über 60 Jahren Betonschwellen und Fahrwegsysteme für den schienengebundenen Fern- und Nahverkehr. Als Technologieführer bietet die Unternehmensgruppe ihr Fachwissen auch im Bereich Engineering und Anlagenbau an. Ihre kundenorientierten Innovationen entsprechen höchsten Qualitätsstandards und werden auf der ganzen Welt verbaut.

    Mit mehreren Gesellschaften und elf Produktionsstandorten ist RAIL.ONE in Deutschland, Rumänien, Saudi-Arabien, Spanien, Südkorea, Ungarn, der Türkei, den USA und Indien präsent. Jährlich stehen Kapazitäten für über 5 Millionen Gleisschwellen und 750.000 laufende Meter Weichenschwellen zur Verfügung. Mehr als 800 Mitarbeiter weltweit sorgen für optimale Produkte und individuelle Lösungen. Als Unternehmensgruppe erwirtschaftet RAIL.ONE einen durchschnittlichen Jahresumsatz von ca. 145 Millionen Euro.

     

     

    schließen 

  • 14.09.2017

    RAIL.ONE startet Zusammenarbeit im schwedischen Eisenbahnmarkt

    Die PCM RAIL.ONE AG und S:t Eriks AB starten Kooperation. Beide Unternehmen fokussieren sich gemeinsam auf die bevorstehenden...

    RAIL.ONE startet Zusammenarbeit im schwedischen Eisenbahnmarkt

    Die PCM RAIL.ONE AG und S:t Eriks AB starten Kooperation. Beide Unternehmen fokussieren sich gemeinsam auf die bevorstehenden Hochgeschwindigkeitsprojekte der Eisenbahnbranche in Schweden.

    Neumarkt/Deutschland, September 14, 2017 –  Hinsichtlich der bevorstehenden Hochgeschwindigkeitsprojekte in der schwedischen Eisenbahnbranche, beginnen die PCM RAIL.ONE AG und S:t Eriks AB, ein führender schwedischer Hersteller von hochqualitativen Betonprodukten und Lieferant der schwedischen Eisenbahnindustrie, ihre Zusammenarbeit. Eine langjährige Erfolgsgeschichte, die Leidenschaft für ihre Produkte, ihre Kundenorientierung und die geographische Reichweite ihrer Produktionswerke in ganz Schweden machen S:t Eriks und die PCM RAIL.ONE Group zu idealen Partnern. Seit mehr als 100 Jahren ist RAIL.ONE zuverlässiger Lieferant für die Eisenbahnindustrie. Seither liegt der Fokus auf der Herstellung von Betonschwellen und der Entwicklung innovativer und nachhaltiger Feste-Fahrbahn-Systeme.
    Die enge Zusammenarbeit der beiden Unternehmen führt durch die lokale Produktion von maßgeschneiderten Lösungen, die zu den besonderen Herausforderungen in Schweden passen, zu einem Mehrwert für die schwedische Eisenbahnindustrie. Mit mehr als 4000 km verbauter Strecke ist das RHEDA 2000® System heute eine der am weitesten verbreiteten Lösungen; sowohl für Hochgeschwindigkeits- als auch für Hochleistungsstrecken. Seine Einsatzvielfalt und Flexibilität sind dabei wesentliche Erfolgsfaktoren.

     

     


    Über die PCM RAIL.ONE Group

    Die PCM RAIL.ONE Group fertigt seit über 60 Jahren Betonschwellen und Fahrwegsysteme für den schienengebundenen Fern- und Nahverkehr. Als Technologieführer bietet die Unternehmensgruppe ihr Fachwissen auch im Bereich Engineering und Anlagenbau an. Ihre kundenorientierten Innovationen entsprechen höchsten Qualitätsstandards und werden auf der ganzen Welt verbaut.

    Mit mehreren Gesellschaften und elf Produktionsstandorten ist RAIL.ONE in Deutschland, Rumänien, Saudi-Arabien, Spanien, Südkorea, Ungarn, der Türkei, den USA und Indien präsent. Jährlich stehen Kapazitäten für über 5 Millionen Gleisschwellen und 750.000 laufende Meter Weichenschwellen zur Verfügung. Mehr als 800 Mitarbeiter weltweit sorgen für optimale Produkte und individuelle Lösungen. Als Unternehmensgruppe erwirtschaftet RAIL.ONE einen durchschnittlichen Jahresumsatz von ca. 145 Millionen Euro.

     

     

    schließen 

alle News 

Nach oben