RAIL.ONE setzt erstmals Ganzzüge für Nahverkehrsprojekt ein

Für die Erneuerung der Inselbahn auf Borkum werden fast 9.000 Betonschwellen geliefert

Neumarkt, 7. Oktober 2013 – Die RAIL.ONE Gruppe, international führender Hersteller von Betonschwellen und Systemanbieter für schienengebundene Fahrwege, liefert für die Borkumer Kleinbahn und Dampfschiffahrt GmbH & Co. KG auf Borkum insgesamt 8.920 Betonschwellen. Die Herstellung der Schwellen vom Typ TBS 900 WS 49 erfolgt im Werk Neumarkt. Erstmalig in der Geschichte von RAIL.ONE kommen dabei Ganzzüge für den Transport bei einem Nahverkehrsprojekt zum Einsatz.

Borkum ist die westlichste und mit 36 Quadratkilometern flächengrößte der sieben Ostfriesischen Inseln. Bereits seit dem Jahr 1888 befördert die Inselbahn – aufgrund der Spurweite von 900 mm auch Kleinbahn genannt – Bewohner und Gäste vom Fähranleger in die gleichnamige Inselstadt. Die somit  älteste Inselbahn Deutschlands verfügt über eine zweigleisige Strecke mit 7,5 Kilometern Länge. Für die Erneuerung eines Streckengleises lieferte RAIL.ONE bereits in 2007 die Betonschwellen. Das Unternehmen hat nun erneut den Zuschlag für die Herstellung der Schwellen für das zweite Streckengleis auf dem Eiland in der Nordsee erhalten. Die Produktion erfolgt im Werk Neumarkt, mit der Auslieferung der ersten 4.500 Schwellen wurde Ende KW 40 begonnen und sie wird voraussichtlich in der KW 41 abgeschlossen sein. „Aufgrund der geringeren Stückzahlen bei Nahverkehrsprojekten werden Ganzzüge mit ca. 15 bis 25 Waggons in der Regel nur für Bauvorhaben der Deutschen Bahn im Fern- oder Hochgeschwindigkeitsverkehr eingesetzt“, so Manfred Schmitz, Leiter Vertrieb Nahverkehr der RAIL.ONE GmbH. „Ich bin sehr stolz darauf, dass wir für die Borkumer Inselbahn erstmalig diese Beförderungsmöglichkeit nutzen können und durch die Verlagerung des Transports von der Straße auf die Schiene zudem die Umwelt entlasten.“ Theodor Robbers, Geschäftsführer und Eisenbahnbetriebsleiter der Inseleisenbahn ergänzt: „Transporte auf der Schiene sind sicher, komfortabel und pünktlich. Die RAIL.ONE GmbH hat eine hervorragende Wahl für die Lieferung der Schwelle „Borkum“ auf die Insel mit Hochseeklima getroffen.“

Bildunterschrift:
Beladen des Ganzzuges mit TBS Schwellen im Werk Neumarkt


Über die PCM RAIL.ONE Group

Die PCM RAIL.ONE Group fertigt seit über 60 Jahren Betonschwellen und Fahrwegsysteme für den schienengebundenen Fern- und Nahverkehr. Als Technologieführer bietet die Unternehmensgruppe ihr Fachwissen auch im Bereich Engineering und Anlagenbau an. Ihre kundenorientierten Innovationen entsprechen höchsten Qualitätsstandards und werden auf der ganzen Welt verbaut.

Mit mehreren Gesellschaften und elf Produktionsstandorten ist RAIL.ONE in Deutschland, Rumänien, Saudi-Arabien, Spanien, Südkorea, Ungarn, der Türkei, den USA und Indien präsent. Jährlich stehen Kapazitäten für über 5 Millionen Gleisschwellen und 750.000 laufende Meter Weichenschwellen zur Verfügung.