Nachwuchs bei RAIL.ONE engagiert sich für guten Zweck

Auszubildende gestalten Kalender und spenden Erlös an pädagogische Einrichtung für autistische Kinder

Neumarkt, 6. Mai 2010– Unter dem Motto „Eine echt STARKE Mischung: Unsere Verbundausbildung“ haben die Auszubildenden der Firmen RAIL.ONE, wodego und Europoles einen Kalender für das Jahr 2010 entworfen, der gegen eine freiwillige Geldspende erhältlich war. Heute wurde der gesamte Erlös von insgesamt 2.500 Euro an den Verein Autismus Mittelfranken e.V. in Nürnberg gespendet.

Die für die Gestaltung des Kalenders verantwortlichen Auszubildenden Petra Gruber (RAIL.ONE), Anna Blank (wodego) und Leonie Schmid (Europoles) haben heute den Spendenscheck an Hans David, Vorstandsmitglied des Vereins, übergeben. Mit dem Geld werden die Muschelkinder bei der Durchführung von Freizeitaktivitäten unterstützt. Die Einrichtung zur Beschulung und heilpädagogischen Betreuung von Kindern und Jugendlichen mit einer autistischen Störung wurde von dem Verein Autismus Mittelfranken e.V. vor mehr als zehn Jahren gegründet und wird von den Rummelsberger Anstalten getragen. Bei einem Rundgang durch das Schulgebäude und die Klassen der Muschelkinder erhielten die Besucher aus Neumarkt einen Einblick in die Arbeit der pädagogischen Institution.

RAIL.ONE unterstützt soziales Engagement der Mitarbeiter

Das Projekt Ausbildungskalender 2010 wurde von RAIL.ONE finanziell und organisatorisch unterstützt. Geschäftsführer Ralf D. Sobottka sieht das Unternehmen in der Pflicht, sich der gesellschaftlichen Verantwortung zu stellen und freut sich insbesondere über das rege Engagement junger Mitarbeiter: „Wir bei RAIL.ONE wollen den Nachwuchs fachlich aber auch in der sozialen Förderung unterstützen. Mit dem Ausbildungskalender können die Auszubildenden ihr Wissen selbstständig und verantwortungsbewusst in die Praxis umsetzen und sich gleichzeitig mit sozialen Themen auseinandersetzen. Unsere Auszubildenden haben eine großartige Leistung vollbracht, für die ich mich herzlich bedanken möchte.“ Die Konzeption, Gestaltung und Druckbeauftragung des bunten Kalendersets wurde komplett von den Auszubildenden übernommen. Das Set besteht aus Taschen-, Bild-, und Viermonatskalendern sowie Wandplanern und stellt mit fotografischen Aufnahmen die starke Mischung der kaufmännischen und gewerblichen Auszubildenden der Verbundfirmen dar.


Bildunterschrift:
v. l. n. r.: Miguel (Schüler bei den Muschelkindern), Michael Freimann (Heilpädagoge bei den Muschelkindern), Leonie Schmid (Auszubildende, Europoles), Stine Krannich (Ausbildungsreferentin, RAIL.ONE), Maximilian (Schüler bei den Muschelkindern), Anna Blank (Auszubildende, wodego), Hans David (Vorstandsmitglied, Autismus Mittelfranken e.V.), Ingo (Schüler bei den Muschelkindern), André (Schüler bei den Muschelkindern), Harald Kloiber (Heilpädagoge bei den Muschelkindern) und Wolfgang Bayer (Leiter Personal, RAIL.ONE) bei der Übergabe des Spendenschecks.


2.324 Zeichen ohne Überschrift und Bildunterschrift
Weitere Informationen, Kontakte zu Ansprechpartnern oder Bildmaterial in Druckqualität stellen wir Ihnen auf Anfrage gerne zur Verfügung. Bei Veröffentlichung bitten wir um ein Belegexemplar.


Über die PCM RAIL.ONE Group

Die PCM RAIL.ONE Group fertigt seit über 60 Jahren Betonschwellen und Fahrwegsysteme für den schienengebundenen Fern- und Nahverkehr. Als Technologieführer bietet die Unternehmensgruppe ihr Fachwissen auch im Bereich Engineering und Anlagenbau an. Ihre kundenorientierten Innovationen entsprechen höchsten Qualitätsstandards und werden auf der ganzen Welt verbaut.

Mit mehreren Gesellschaften und elf Produktionsstandorten ist RAIL.ONE in Deutschland, Rumänien, Saudi-Arabien, Spanien, Südkorea, Ungarn, der Türkei, den USA und Indien präsent. Jährlich stehen Kapazitäten für über 5 Millionen Gleisschwellen und 750.000 laufende Meter Weichenschwellen zur Verfügung.